Tennis Witthöft STARTSEITE NEWS RESTAURANT HOTEL PARTNER DOWNLOADS IMPRESSUM
zurück zurück

AKTUELLE NEWS

DTB nominiert das Porsche Talent Team Deutschland

Das Porsche Talentteam Deutschland steht. Für die von Porsche unterstützte Auswahl der
besten Nachwuchsspielerinnen Deutschlands hat der Deutsche Tennis Bund (DTB) für die
Saison 2012 Annika Beck, Dinah Pfizenmaier, Carina Witthöft und Antonia Lottner nominiert.
Beim Porsche Tennis Grand Prix vom 21. bis 29. April in der Stuttgarter Porsche-Arena werden
alle vier Spielerinnen in der Qualifikation antreten und versuchen, den Sprung ins Hauptfeld des
Weltklasseturniers zu schaffen.

 

„Als Premium-Partner des Deutschen Tennis Bundes ist es uns ein wichtiges Anliegen,
nicht nur das Porsche Team Deutschland im Fed Cup zu unterstützen, sondern auch
hoffnungsvolle Talente in ihrer Entwicklung zu fördern. Das Porsche Talentteam Deutschland
liegt uns deshalb sehr am Herzen. Wir freuen uns darauf, die jungen Spielerinnen auf ihrem
Weg an die Spitze zu begleiten“, sagt Christian Dau, Leiter Corporate Social Responsibility
der Porsche AG. Der für den Leistungssport zuständige DTB-Vizepräsident Carl-Uwe Steeb
betont: „Das Porsche Talentteam Deutschland ist ein wichtiger Schritt, um das deutsche
Damentennis wieder dauerhaft in der Weltspitze zu etablieren.“

 

Als Nummer 185 der WTA-Weltrangliste ist Annika Beck (Jahrgang 1994) die stärkste
Spielerin des Porsche Talentteam Deutschland. Die Giessenerin, die für den RHTC
Bayer Leverkusen spielt, gewann in diesem Jahr das ITF-Turnier in Moskau und stand
in Bath und Sunderland jeweils im Finale. In Kopenhagen schaffte sie in dieser Woche
erstmals den Sprung ins Hauptfeld eines WTA-Turniers. Dinah Pfizenmaier (Jahrgang 1992),
die in Kamen lebt und für den THC im VfL Bochum spielt, steht auf Position 205 der Weltrangliste.
Sie holte in diesem Jahr ITF-Turniersiege in Phuket und Kaarst. Der bisher größte Erfolg
der Hamburgerin Carina Witthöft (Jahrgang 1995) war im Vorjahr der Gewinn des
ITF-Turniers
in Zell am Harmersbach. In der WTA-Weltrangliste wird die Spielerin
des Hamburger
Clubs an der Alster aktuell als Nummer 415 geführt. Die Jüngste im Porsche
Talentteam Deutschland ist Antonia Lottner (Jahrgang 1996). Die Düsseldorferin, die für den
TC ZWS Moers 08 spielt, steht auf der Weltranglistenposition 940. Im Vorjahr gewann sie das
ITF-Turnier in Stockholm und wurde deutsche U16-Jugendmeisterin.

 

Mit der Förderung durch Porsche und den DTB soll in erster Linie das Umfeld der Nachwuchs
spielerinnen professioneller gestaltet werden. Im Mittelpunkt steht dabei der Ausbau der individuellen
Betreuung im Training und bei Turnieren. „Das Porsche Talentteam Deutschland ist eine tolle Sache,
und beim Porsche Tennis Grand Prix schließt sich der Kreis“, sagt Barbara Rittner, Teamchefin
des Porsche Team Deutschland. „In Stuttgart können unsere Spielerinnen in der stark besetzten
Qualifikation wichtige Erfahrungen sammeln und danach den besten Spielerinnen der Welt zusehen
und von ihnen lernen.“

 

Die Unterstützung des Porsche Team Deutschland und des Porsche Talentteam Deutschland
ist ein wesentlicher Bestandteil der Sponsoring-Konzeption von Porsche, die alle gesellschaftlichen
Bereiche umfasst. So ist das Unternehmen unter dem Motto „Premium trifft Premium“ auch Partner
des weltberühmten Stuttgarter Balletts und des Leipziger Gewandhausorchesters. Darüber hinaus
unterstützt es Sportvereine in Baden-Württemberg und Sachsen bei ihrer Jugendarbeit sowie
verschiedene wissenschaftliche und karitative Projekte. Mit diesem breit gefächerten Engagement
will Porsche seiner sozialen Verantwortung in der Gesellschaft noch stärker gerecht werden.