Witthöft Tennis Akademie Witthöft Tennis Akademie Witthöft Tennis Akademie
    Turniere & Veranstaltungen - Übersicht Ranglistenregeln   |   Übernachtungsmöglichkeiten  
5. Tennis-Point LK Cup

Termin: 24.03.2018
Meldeschluss: 21.03.2018 - 12:00
Anlage: Jenfeld

AUSSCHREIBUNG

 

 

ANMELDUNG

 

 

SPIELERLISTE

 

 

SPIELANSETZUNG & ERGEBNISSE

 

 

FOTOS

                 

      TURNIERAUSSCHREIBUNG

                                                       5.Tennis-Point LK Cup

                                                          25.03.2017


Genehmigung         :
Vom Verbandssportwart des Hamburger Tennisverbands erteilt.


Veranstalter            :
Tennis Park Jenfeld e.V.


Austragungsort        : WITTHÖFT TENNIS AKADEMIE

                                  Holsteiner Tor 2 , 22043 Hamburg
                                  Tel.: 040 670 510-0, Fax.: 040 670 510-10

                                  E-Mail: Jenfeld@Witthoeft.de


Turnierleitung
        : Kai Witthöft , Gaby Witthöft, Maike Zeppernick


Turnierausschuss   :
K. Witthöft


Oberschiedsrichter : Mihael Krstic

Turnierarzt              : AK Wandsbek, Unfallkrankenhaus Boberg

 

Wettbewerbe           : Herren 30 und Damen 30 (LK 1-23) 

 

Spielmodus              : Abhängig von der Teilnehmerzahl 3er / bzw. 4er Gruppen.

 

Teilnehmer              : Das Turnier ist offen für alle deutschen und ausländischen Spieler mit einer 
                                  Spielberechtigung in der jeweiligen Altersklasse.                               

Wettkampf-

bestimmungen        : Es wird nach den Regeln der ITF und der Turnierordnung des DTB                         .                                   
                                 gespielt.

                                  
                                  Es entscheidet der Gewinn von zwei Sätzen.

                                  Die Tiebreak-Regel der ITF (Regel 6 b) kommt zur Anwendung.

                                  Der dritte Satz wird als Match-Tiebreak bis 10 gespielt.                                                                      

                                   

                                  Es wird in der Halle auf sechs Plätzen mit Teppichgranulat, bzw.

                                  zwei Hartplätzen (Rebound Ace) gespielt. Außenschuhe empfohlen!                              

                                  Es müssen Tennisschuhe getragen werden.

                                  Die Feststellung der Spielstärke erfolgt nach den Vorgaben der                                             
                                  Turnierordnung des DTB (§ 29).

                                  Jeder Spieler hat nach Aufforderung durch den Oberschiedsrichter das

                                  Amt des Schiedsrichters zu übernehmen.

 

Bälle                         : Es wird mit Tennis-Point Premium Bällen gespielt.

                                   Jeder Teilnehmer erhält für sein erstes Match drei neue Bälle,

                                   danach findet im weiteren Turnierverlauf keine erneute Ausgabe neuer

                                   Bälle statt.

 

Nennung                  : Unter Angabe des vollständigen Namens, des Vereins, des Verbandes,  

                                   der Anschrift, der Nationalität, ggf. des Ranglistenplatzes, der

                                   Telefonnummer (Mobiltelefon bevorzugt), der ID-Nummer (bei Rang-

                                   listen-Turnieren Pflicht) online über :                                   

                                   

                                    www.mybigpoint.de , oder Turnieranmeldung@Witthoeft.de

 

                                    Schriftliche Nennungen sind an Tennis Witthöft, Holsteiner Tor 2,

                                    22043  Hamburg, bzw. Telefax  040 670 510-10 zu richten.

 

                                    Eine Rückziehung der Nennung ist nur in begründeten Fällen

                                    möglich (durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesene Krankheit

                                    oder Verletzung o.ä.).

                                    Die Benachrichtigung des Veranstalters hat unverzüglich zu erfolgen

                                    und muss grundsätzlich vor der Auslosung dem Veranstalter vorliegen.

                                    Das Nenngeld ist nach der Auslosung in jedem Fall zu entrichten.

 

                                    Der Spieler/die Spielerin unterwirft sich mit seiner Nennung der

                                    Satzung und den Ordnungen des DTB und des Hamburger TV.                                 

 

Nenngeld                 : 30 €

                                  Das Nenngeld ist bei Anwesenheitsmeldung vor dem ersten Spiel im 

                                  Turnierbüro zu zahlen. Eine Quittung wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Nennungsschluss     : Donnerstag 23.03.2017 um 9:00 Uhr  

 

Auslosung                : Die Auslosung erfolgt am Austragungsort in den Räumen der

                                  Turnierleitung unmittelbar nach Ablauf der Nennfrist.

 

Spieltermine            : Samstag ab 9 Uhr

                                  Abweichungen (z.B. späterer Start) sind möglich.

                                  Terminbekanntgabe erfolgt durch Aushang, Turnierbüro und Webseite.

 

Unterkunft               : Hotel- und Jugendherbergsvorschläge sind unter www.Witthoeft.de

                                 einsehbar.

 

Verpflegung            : Eine Verpflegung ist auf der Anlage im Restaurant

                                 www.Restaurant-ZwoelfApostel.de täglich ab circa 12 Uhr möglich.

                                 Das Restaurant wird nicht vom Turnierveranstalter betrieben.

                                 Eine spezielle „Turnierkarte“ wird auf Anfrage gereicht.

Allgemeines           : Der Turnierausschuss behält sich vor, diese Ausschreibung und

                                 Bestimmungen, falls erforderlich, zu ändern, Wettbewerbe wegen

                                 ungenügender Beteiligung zu streichen, sowie Nennungen ohne Angabe

                                 von Gründen zurückzuweisen.